Author: Torsten Hiltmann

4

[Paper:] Torsten Hiltmann: Digitale Erschließung und Analyse heraldischer Quellen – Berlin, Verein “Herold”, 25. Februar 2017

Die Digitalisierung bringt erheblichen Umbrüche mit sich. Dies gilt auch für die Wissenschaften. Die damit einhergehenden Herausforderungen für die Geschichtswissenschaft wurden vor einiger Zeit anhand eines Positionspapiers des Historikerverbands näher diskutiert[1]. Die Hilfswissenschaften und die Digitalisierung Mit der Digitalisierung umfangreicher Quellenbestände hat sich unseren Zugriff auf die Quellen erheblich verändert. In Form von Digitalisaten stehen uns zumindest Abbildungen der Texte und Bilder in ungekannter Breite zur Verfügung. Um diese...

18

[CfA:] State-Rooms of Royal and Princely Palaces in Europe (14th-16th c.): Spaces, Images, Rituals – Lisbon/Sintra, 15-17 March 2017 (Programme)

From the fourteenth to the sixteenth century, European monarchies saw a gradual centralisation of power. This was accompanied by the dissemination of political ideas that contributed to the making of a new image of the prince, which relied on visual instruments to assert and construct the prince’s sovereign power. Royal and princely residences were at the centre of this phenomenon. In these privileged spaces, the sovereign accommodated an expanding...

0

[CfP:] State-Rooms of Royal and Princely Palaces in Europe (14th-16th c.): Spaces, Images, Rituals – Lisbon/Sintra, 15-17 March 2017

From the fourteenth to the sixteenth century, European monarchies saw a gradual centralisation of power. This was accompanied by the dissemination of political ideas that contributed to the making of a new image of the prince, which relied on visual instruments to assert and construct the prince’s sovereign power. Royal and princely residences were at the centre of this phenomenon. In these privileged spaces, the sovereign accommodated an expanding...

4

Das “Performanz der Wappen”-Projekt auf dem Historikertag 2016 (#Histag16)

Morgen startet in Hamburg der 51. Deutsche Historikertag. Auch unser von der VolkswagenStiftung gefördertes Projekt “Die Performanz der Wappen” wird mit dabei sein. Und das gleich doppelt. Zum einen wird Elmar Hofman im Rahmen der Posterausstellung des Doktorandenforums sein Dissertationsprojekt zu mittelalterlichen Wappenbüchern vorstellen. Zum anderen organisiere ich gemeinsam mit Mareike König (DHI Paris) eine Sektion und eine Posterausstellung/-session zum Thema “Was sind Digital Humanities”. Bei der Posterausstellung bin ich auch mit einem eigenen...

17

Heraldry as a Systematic and International Language? About the Limitations of Blazonry in Describing Coats of Arms

Usually, this blog is dedicated to approaches to heraldic sources from the perspective of cultural history. To the contrary, this post will deal with one of the central subjects of heraldry as an auxiliary science: blazoning. However, I do think that this does preclude interesting insights also from the perspective of cultural studies, since I am convinced that heraldry as such can also be studied from this perspective. As...

0

Programme: Heraldry in Medieval and Early Modern State-Rooms: Towards a Typology of Heraldic Programmes in Spaces of Self-Representation – Münster, Germany, 16-18 March 2016

Heraldry was an ubiquitous element of state-rooms. Whether in palaces of kings and princes, castles of noblemen, residences of patricians, city halls or in cathedral chapters, heraldic display was a crucial element in the visual programme of these spaces. Despite its omnipresence, however, heraldic display in state-rooms remains largely understudied so far. Given the fundamental role of heraldry in medieval and early modern visual communication, it seems essential to...

4

[CfP] Heraldry in Medieval and Early Modern State-Rooms: Towards a Typology of Heraldic Programmes in Spaces of Self-Representation – Münster, Germany, 16-18 March 2016

(version française ci-dessous) Heraldry was an ubiquitous element of state-rooms. Whether in palaces of kings and princes, castles of noblemen, residences of patricians, city halls or in cathedral chapters, heraldic display was a crucial element in  the visual programme of these spaces. Despite its omnipresence, however, heraldic display in state-rooms remains largely understudied so far. Given the fundamental role of heraldry in medieval and early modern visual communication, it...

0

Tatort gesichert: Große Tagung im königlichen Palast in Sintra 2017 – und weitere Neuigkeiten aus dem „Performanz der Wappen“ Projekt

Vor zwei Wochen war ich für ein paar Tage in Lissabon. Zum einen, um auf Einladung von Miguel Metelo de Seixas einen Vortrag am ehrwürdigen Instituto Português de Heráldica zu halten, zumal an deren ganz besonderen Versammlungsort im Convento do Carmo – einem beim großen Erdbeben 1755 zerstörten und danach nur teilweise wiederaufgebauten Karmeliterkloster direkt über der Stadt. Unter dem Titel „Anciennes définitions et nouvelles perspectives : Qu’est-ce que sont des...

11

Der Vandalismus des Hanns Hawsner? Heraldische Selbstdarstellung auf Schloss Runkelstein (1494)

Gleich in doppelter Weise ist dieser Beitrag ein Nebenprodukt. Er geht einerseits auf die Erarbeitung eines Aufsatzes zurück, den ich vor ein paar Wochen an die Herausgeber gesandt habe. Zum anderen auf eine paar sehr schöne Tage im letzten Herbst in Südtirol. Bei dem Aufsatz, der im Zusammenhang mit der Tagung „Images de soi dans l’univers domestique XIIIe – XVIe siècles“ entstand, geht es vor allem um die Frage,...

1

[CfA:] Batalha: lugar de memória da dinastia de Avis. À procura de uma visão integrada do monumento e das suas imagens (Batalha: lieu de mémoire de la dynastie d’Avis. À la recherche d’une vision intégrée du monument et de ses images), Colloque, 25-26 septembre 2015, Batalha (P)

L’objectif du colloque « Batalha : lieu de mémoire de la dynastie d’Avis » est de saisir le rôle que ce monastère joua dans la construction de l’image que la maison royale portugaise créa et  projeta d’elle-même, ayant recours à des ressources complémentaires (architecture, peinture, sculpture, vitraux, orfèvrerie, iconographie, héraldique, devises) et en liaison avec une forte dimension doctrinale.  Pour ce faire, le colloque veut réunir historiens, historiens de l’art et héraldistes...

0

[CfA:] Digital Heraldry: Digitisation and Dissemination of the European Heraldic Heritage

Heraldry is a historical phenomenon that is unique to Europe, and therefore heraldry constitutes a crucial part of a mutual European cultural identity. From Scandinavia to Cyprus, from Portugal to Romania, throughout France, Germany, Poland, Italy—after its emergence in the twelfth century, heraldry had soon spread across almost the entire continent. Coats of arms were to be found in manuscripts, on walls and ceilings, in stained glass and panel...

11

Wissenschaftsblogs – die schöne neue Welt? Beitrag von Heraldica Nova zur Blogparade #wbhyp

Das Redaktionsteam der deutschen Seiten unserer Blogplattform Hypotheses.org hat anlässlich seines bald nun dreijährigen Bestehens zu einer Blogparade aufgerufen. Unter dem Titel „Wissenschaftsbloggen: zurück in die Zukunft“ sind Blogger dazu aufgerufen, Bilanz zu ziehen – über ihre bisherigen Erfahrungen, zur Frage der Anerkennung von Wissenschaftsblogs, deren Kernmerkmalen usw. Im Folgenden möchte ich aus Perspektive des Heraldica Nova-Blogs gern ein paar Überlegungen zur Blogparade beisteuern. Wenn meine Bilanz im Wesentlichen...